Strenger Beigeschmack bei Frühkartoffeln

Strenger Beigeschmack bei Frühkartoffeln

Beitragvon Marry » So 17. Mai 2009, 23:49

Ich habe jedes Jahr Schwierigkeiten mit den Frühkartoffeln: Sie habenoft so einen "kratzigen" Nachgeschmack. Einmal war der besonders stark, da ist es einem Kind,das mitgegessen hat, richtig schlecht geworden. Woran liegt das?
Zuletzt geändert von Marry am Sa 30. Mai 2009, 08:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Marry
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 12:40

Re: Stenger Beigeschmack bei Frühkartoffeln

Beitragvon Gundula » Do 28. Mai 2009, 23:05

Hallo Marry,
Was Euch da gestört hat, ist wahrscheinlich das Solanin. Solanin ist ein Gift, das bei Kartoffeln (und ihren Verwandten) vorallem in den grünen Pflanzenteilen vorkommt. In den Knollen findet man es, wenn sie zu früh geerntet werden oder nach der Ernte zu hell gelagert werden - ein Tag im Sonnenlicht kann da schon zu viel sein. Manche Leute sind da empfindlich, die sollten vorerst lieber noch Kartpffeln vom letzten Jahr essen. Beim Kochen bleibt das Solanin nämlich erhalten.
Benutzeravatar
Gundula
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 13:42

Re: Stenger Beigeschmack bei Frühkartoffeln

Beitragvon Mic » Sa 30. Mai 2009, 00:06

Hier noch ein Beitrag zum Thema vom Max-Rubner-Institut:
Wegen des Solanins soll man die Kartoffelschale nicht mitessen (d.h. auch nicht bei Neuen Kartoffeln)
http://www.waswiressen.de/news/news0109 ... kochen.php

außerdem vom aid: http://www.waswiressen.de/abisz/kartoff ... z_2675.php
Mic
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 10:11


Zurück zu Ernährung & Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



cron