Kostenl. Mit-Mach-Möglichkeit für Landwirte bei Feldversuch

Märkte & Börse, Agrarpolitik, Milchwirtschaft, Vermarktung, Agrarsoziologie

Kostenl. Mit-Mach-Möglichkeit für Landwirte bei Feldversuch

Beitragvon nachhaltig_mw » Do 9. Jun 2016, 12:52

Mykorrhiza verteidigt die Wurzel gegen eingedrungene pathogene Keime. Genial ist das Zusammenspiel mit Trichoderma, ein weiterer Bodenpilz, der sich quasi von Schadpilzen- und Schadbakterien in der Erde ernährt und so den Wurzelbereich generell schützt.

Im Rahmen einer gemeinnützigen Initiative erhalten neugierige Landwirte, Gemüse- und Obstbauern, Gärtnereien aber auch interessierte Hobbygärtner und Schulklassen sowie neugierige Blogger, Journalisten, ... die Gelegenheit, an einem praktischen Mit-Ohne Versuche auf dem Feld, im Garten und in Blumentöpfen teilzunehmen bzw. diesen zu beobachten, Versuchsteilnehmer zu besuchen und Erfahrungen auszutauschen.


Eingesetzt/getestet werden:

- Verschiedene Mykorrhizapräparate, z. T. mit Trichoderma und Nutzbakterien

- Verschiedene ökologische Pflanzenschutzmittel, Bodenhilfsstoffe und Pflanzenstärkungsmittel wie NIEM (Neem), Trichoderma, Lebermoos,

- Ein Präparat-Mischung zur GÜLLE-Veredelung:
Dabei wird mit Hilfe von Mikroorganismen der Ammoniak in der Gülle zu nahezu 100
% in pflanzenverträglichen Stickstoff umgewandelt.
Die Gülle stinkt nicht mehr, die Düngewirkung ist 5-10 höher (die Gülle kann
entsprechend verdünnt werden)

- Experimente mit EM, Bokashi, ... sind in Vorbereitung


Eine Einladung mit Teilnahmebedingungen (die Versuchsteilnehmer erhalten kostenlos Präparate für JEWEILS ca. 10 Ar), spannende Informationen & Anregungen, Studien, Feldversuche, Dokumentationen, ...
nachhaltig_mw
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 9. Jun 2016, 12:35

Zurück zu Agrarwirtschaft & Agrarpolitik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron