Seite 1 von 1

Kommt die Vollautomatisierung der Landwirtschaft?

BeitragVerfasst: Do 17. Nov 2016, 03:13
von sandersh
Die deutsche Landwirtschaft hat sich zu einem High-Tech-Sektor entwickelt. Immer mehr Prozesse werden von hochautomatisierten Maschinen ausgeführt, die zum Beispiel mit automatischen Lenksystemen zur Fahrerassistenz und sensorgesteuerten Düngung ausgestattet sind. In der Viehhaltung sind Melkroboter oder automatische Fütterungssysteme nicht mehr wegzudenken. Unbemannte Feldroboter sind zurzeit Gegenstand wissenschaftlicher Forschungen. Mit Hilfe von Sensoren, Satelliten und Breitband-Internet verwandelt die Digitalisierung den Bauernhof immer mehr in eine „Smart Farm“. Aus der technischen Perspektive betrachtet, ist ein vollautomatisierter Landwirtschaftsbetrieb in nicht allzu ferner Zukunft denkbar. In diesem Zukunftsszenario ist der Landwirt nicht mehr operativ tätig, sondern trifft nur noch Entscheidungen basierend auf der Echtzeitinformation per Smartphone.

Die Forschung und Entwicklung der Agrartechnologie ist sich einig – Landwirtschaft 4.0 ist unabdingbar und die Vollautomatisierung der Agrarwirtschaft steht bevor. Doch wir möchten Sie als Landwirte um Ihre Meinung bitten. Was halten Sie von einer vollautomatisierten Landwirtschaft? Im Rahmen einer empirischen Untersuchung an der Hochschule Hannover, unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Clasen, wird die Akzeptanz einer vollautomatisierten Agrarwirtschaft aus Sicht der Landwirte in Deutschland analysiert. Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung. Unter https://www.umfrageonline.com/s/empirischeuntersuchung finden Sie unseren Online-Fragebogen, der nur wenige Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen wird. Wir danken Ihnen für Ihre Teilnahme.