Benzinpreise in 2020

Benzinpreise in 2020

Beitragvon Ziegenpeter » Mi 3. Apr 2013, 22:50

Schenkt man diesem Bericht Beachtung, könnten die 2,00 Euro pro Liter Benzin schon bald Realität sein:
http://www.rp-online.de/wirtschaft/fina ... -1.3282211
Ich kann mich noch entsinnen, dass 2 DM für viele Grund genug war, das Auto stehen zu lassen oder gänzlich darauf zu verzichten. Doch ich habe das Gefühl, dass trotz der saftigen Benzinpreiserhöhung der Autoverkehr und 2.-Besitz eher zu als abgenommen hat. Auch der Absatz von Schluckspechten und PS-Boliden steigt Jahr für Jahr sprunghaft an. Gibt's hierfür eine plausible Erklärung :?:
Benutzeravatar
Ziegenpeter
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 12:21

Re: Benzinpreise in 2020

Beitragvon Helios » Fr 5. Apr 2013, 08:42

Eine plausible Erklärung hierfür gibt es wohl nicht. Jedenfalls fällt mir in diesem Zusammenhang ein, dass die Deutschen im Vergleich zu anderen Ländern beim Einkauf von Lebensmitteln besonders sparen - und das sehr konsequent. Das Bewusstsein für gesunde Ernährung fehlt den meisten ebenso wie die Motivation selbst zu kochen. Es ist schon fast pervers, wenn man weiß, dass 1 l Milch billiger ist als 1 l Sprit. :?
Benutzeravatar
Helios
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Mai 2009, 18:47


Zurück zu Verbrauch & Versorgung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron