RSPO - Palmöl-Scorecards

RSPO - Palmöl-Scorecards

Beitragvon Casimir04 » Fr 6. Nov 2009, 22:08

Zur Gewinnung von Palmöl werden riesige Regenwaldflächen vor allem in Indonesien und Malaysien gerodet. Neben der Produktion von Lebensmitteln und Reinigungsmitteln wird es zunehmend als Rohstoff für Strom-/Wärmeproduktion und als Biotreibstoff verwendet. Letzteres könnte eine Möglichkeit zur klimafreundlichen Energieproduktion sein. Doch die Mehrheit der europäischen Palmöl nutzenden Unternehmen nutzen kein zertifiziertes Palmöl aus umweltverträglichem Anbau. Nicht dass genügend vorhanden wäre: seit November 2008 sind lt. WWF insgesamt mehr als eine Mio Tonnen auf dem Markt, wovon bislang rund 19% (195000 Tonnen) verkauft wurden.
Europa ist einer der Hauptimporteure. China, Japan und Indien importieren ebenfalls große Mengen des Öls.
Der WWF hat mit Unternehmen aus dem Palmölsektor, Lebensmittelkonzernen, Banken und Vertretern der Zivilgesellschaft den "Roundtable on Sustainable Palm Oil", kurz RSPO, gegründet. Anlässlich des Treffens der weltgrößten Palmöl-Produzenten, Händler und Käufer, diesem "Runden Tisch für nachhaltiges Palmöl", der vom 2. bis 4. November in Kuala Lumpur stattfand, wurden die sogenannten "Palmöl Scorecards" erstellt. Sie untersuchen die 59 bekanntesten europäischen Händler/Hersteller, die Palmöl kaufen/nutzen. Gerademal zehn davon nutzen zwar, aber nicht ausschließlich, bereits nachhaltiges Palmöl, sind Mitglied im RSPO und überprüfen die Herkunft der von ihnen verwendeten Öle. 12 der befragten Unternehmen nutzen gar kein nachhaltiges Palmöl und haben es auch nicht vor.
Die Palmöl-Scorecards wurden in einem zweistufigen Verfahrens innerhalb sechs Monaten erstellt. 1. Phase: Analyse des Verhaltens der Unternehmen anhand öffentlich zugänglicher Daten. Diese erste Bewertung wurde an die Unternehmen geschickt.
2. Phase: Unternehmen konnten bis Ende September 2009 darlegen, welche Schritte sie außerdem in Bezug auf nachhaltiges Palmöl eingeleitet haben.
Die finale Bewertung setzt sich aus beiden Datenquellen zusammen.
50% der globalen Palmölproduktion soll von den Mitglieder des RSPO abgedeckt sein.
Ziel des Roundtable soll die Etablierung anwendbarer Prinzipien und Kriterien sein, um eine nachhaltige Produktion und Versorgung des Marktes zu sichern.
Casimir04
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 10. Sep 2009, 20:33

Zurück zu Umweltschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron