Schulobst = Geldverschwendung?

Schulobst = Geldverschwendung?

Beitragvon Keks » Do 24. Sep 2009, 14:30

Durch das neue Schulobst-Gesetz, bekommt jedes Kind in der Schule täglich ein Stück Obst umsonst. Doch der Preis ist hoch: Rund 40 € im Jahr sind je Kind fällig.
Ist das sinnvoll oder zum Fenster rausgeworfenes Geld?
Keks
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 18:45

Re: Schulobst = Geldverschwendung?

Beitragvon Miriam » Do 24. Sep 2009, 14:37

20 Mio. stellt die EU nun für das unnötige Ernährungs-Programm zur Verfügung. Ob das die Ernährungsgewohnheiten von Schülern tatsächlich beeinflussen wird?
Miriam
 
Beiträge: 44
Registriert: So 10. Mai 2009, 08:36


Zurück zu Vermarktung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



cron