Keine Krise bei Wind- und Sonnenenergie

Keine Krise bei Wind- und Sonnenenergie

Beitragvon Joker » Di 5. Mai 2009, 14:22

Spannender Artikel in der FAZ vom 4.5. : Da haben zwei Landwirtssöhne in Rheinhessen in fünfzehn Jahren eine ganze Holding für erneuerbare Energie aufgebaut, Umsatzziel dieses Jahr 650 Mio €.
Vielleicht sollten die Landwirtschaft eine neue Fruchtfolge einführen: Mais - Weizen - Windräder.
Benutzeravatar
Joker
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 13:09

Re: Keine Krise bei Wind- und Sonnenenergie

Beitragvon Cordula » Di 5. Mai 2009, 14:28

Hört sich ja ganz gut an. Aber das funktioniert doch nur, solange die entsprechenden Strompreise staatlich garantiert und subventioniert werden. Sobald der Regierung das Geld wirklich ausgeht, ist der Spaß vorbei. Und wer baut diese ganzen Windrad-Wälder dann wieder ab?
Benutzeravatar
Cordula
 
Beiträge: 41
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 13:39

Re: Keine Krise bei Wind- und Sonnenenergie

Beitragvon adler2011 » Mo 12. Mär 2012, 12:11

Die Frage hat mich auch als erstes beschäfftigt, wer baut das wieder ab?

Die Frage ist ja auch ob wirklich soviel bei den beiden hängen bleibt, wenn die anschaffungskosten bezahlt sind und dann muss ja auch wieder für Reperaturen etc. Geld zurückgelegt werden.

Ich habe bei meinen Recherchen zu diesem Thema eine sehr nützliche Website gefunden, die mir auch weiter geholfen hat: http://www.enerdream.de/oekostrom/windkraft-sturm-in-der-dose/33-windkraft-von-der-kraft-des-windes-profitieren.html

Ist wirklich sehr interessant auch zu sehen was mittlerweile in diesem Sektor der Stromgewinnung schon alles möglich ist.
adler2011
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 6. Mär 2012, 13:42

Re: Keine Krise bei Wind- und Sonnenenergie

Beitragvon jakob31 » Mi 6. Feb 2013, 18:29

Das Problem ist nur, dass Ökostrom meist teurer für den Endverbraucher ist. Sieht man wenn man hier auf Ökostrom schaltet und dann die Strompreise vergleicht.
jakob31
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:24

Re: Keine Krise bei Wind- und Sonnenenergie

Beitragvon ixford12 » Sa 23. Feb 2013, 20:01

um die Technologie optimal nutzen zu können müssen ersteinmal gute Speicher für Erneuerbare Energien erforscht werden, damit bei Peaks von Sonne oder Windenergie die Dinger nicht aus dem Wind gedreht werden müssen, und die Photovoltaikanlagen nicht zu schnell abschalten.
ixford12
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 18:50


Zurück zu Windenergie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



cron