Spargelsuppe aus der Tüte

Spargelsuppe aus der Tüte

Beitragvon Carcharodon » So 7. Apr 2013, 12:39

Nachdem die Spargelsaison in diesem Jahr deutlich später startet als sonst, bleibt einem nur der Griff zur Spargel-Cremesuppe aus er Tüte. Wie viel Spargel im Beutel tatsächlich ist und wie sie munden, zeigt der große Suppentest:
http://www.welt.de/lifestyle/article115 ... Tuete.html

Wie schmecken euch Fertigsuppen? Kennt Ihr welche, die Ihr empfehlen könnt?
Carcharodon
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 10:12

Re: Spargelsuppe aus der Tüte

Beitragvon amsel » So 7. Apr 2013, 13:03

Die Spargelsuppe aus der Tüte schmeckt so, wie frische Bergluft aus der Dose riecht :lol: Ein netter Suppenversuch würde ich sagen. Aber was kann man schon von der Kombi Speisestärke + Geschmacksverstärker erwarten. In jedem Fall ein Hoher Preis für ein Bisschen Staub. Ich favorisiere da schon eher den Tiefkühlspargel oder den aus dem Glas. Schmeckt wirklich nach Spargel und ist schnell zubereitet. Selbst das Schälen spart man sich!!! Viel Erfolg in der Suppenküche!
amsel
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 4. Mai 2009, 09:39

Re: Spargelsuppe aus der Tüte

Beitragvon Westfale » Fr 29. Nov 2013, 11:47

Also der frische Spargel zur richtigen Zeit ist doch unschlagbar - daraus lässt sich mit etwas Geschick auch eine klasse Suppe herstellen! Und wenn die Spargelzeit zu Ende ist, gibt es andere Gemüsesorten, die dann aktuell sind. Aus der Tüte oder aus dem Glas ist noch so mein Ding!

Ich will doch auch keinen Grünkohl im Sommer... :mrgreen:
Westfale
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 11:16

Re: Spargelsuppe aus der Tüte

Beitragvon sLändle » Mi 18. Jun 2014, 15:19

Spargelsuppe aus der Tüte benutz ich auch - allerdings koch ich Spargelschalen aus (kann man zur Spargelsaison super einfrieren und dann das ganze Jahr immer wieder aus dem Kästchen kramen). Aus dem Sud mach ich dann mit ein wenig Einbrenne und natürlich Sahne die Suppe. Ein Beutelchen zum "Nachwürzen" kommt aber immer rein, machts halt einfacher. Als Einlage nehm ich außerhalb der Saison dann Spargel aus dem Glas. Schmeckt allen immer :-)
sLändle
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 09:28

Re: Spargelsuppe aus der Tüte

Beitragvon Bobbel » Fr 4. Jul 2014, 14:43

Das dabei nicht wirklcih was gutes rausgekommen kann,war klar :)
als single doer student kann ich es shcon nahcvollziehen, dass man auf sowas zurückgreift.
spargel ist auch nicht ganz billig.
ich bevorzuge es dennoch ihn vom markt zu kaufen und meine suppe anschließend ganz selbst zu kochen :)
Benutzeravatar
Bobbel
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:23

Re: Spargelsuppe aus der Tüte

Beitragvon Julian74 » Mo 10. Nov 2014, 16:06

Kann man eventuell als Basis nehmen und dann mit Spargel und Speck verfeinern. Nur eine Suppe aus der Tüte würde ich nicht servieren.
Benutzeravatar
Julian74
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 12:25
Wohnort: Sundern


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast