Facebook wird langweilig

Facebook wird langweilig

Beitragvon Nuzzle » Sa 27. Aug 2011, 12:13

Dass auch bei Facebook ein Sättigungseffekt eintritt war eh klar. Selbst die unterbelichtesten Kreise der Hardcore-User, virtuelle Freunde-Sammler und Like-it-Poster scheinen irgendwann zu merken, dass ihr tägliches Gesülze keinen Menschen interessiert. Und ganz nebenbei gesagt: Wer stöbert schon gerne im Daten-Müll ? :mrgreen:

http://www.20min.ch/digital/dossier/fac ... g-11548111
Nuzzle
 
Beiträge: 194
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 14:49

Re: Facebook wird langweilig

Beitragvon amsel » Di 13. Sep 2011, 22:00

Aber Hallo... da scheint sich jemand mit sozialen Netzwerken auszukennen :lol: So ein Wortschatz ist Hardcore-User verdächtig :P
amsel
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 4. Mai 2009, 09:39

Re: Facebook wird langweilig

Beitragvon Marina » Mo 20. Aug 2012, 16:22

Hm, ich kann jetzt, fast ein Jahr später nicht viel von einem Sättigungseffekt erkennen, zumal es Facebook sehr gut versteht, sämtlich Gebiete, die jemand nutzen könnte,abzudecken ... es gibt immer einen "Nutzen".
Ich versteh nicht, wie man dem soviel abgewinnen kann. Und ein nachhaltiges Kontakthalten wird dadurch ja auch nicht unterstützt, wenn jeder jedens Freund wird, der er grad mal um drei Ecken kennt.
Marina
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 2. Aug 2012, 08:56

Re: Facebook wird langweilig

Beitragvon Nick H » Mo 22. Apr 2013, 18:23

Naja, Kontakthalten oder aufbauen vielleicht nicht - aber es gibt immer was zu sehen und zu präsentieren, was den Nutzern ja doch recht wichtig zu sein scheint.
Benutzeravatar
Nick H
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Apr 2013, 17:50

Re: Facebook wird langweilig

Beitragvon Helios » Mi 24. Apr 2013, 15:46

Schau dir doch die Profile an - da tut sich i.d.R. nicht sehr viel. Ist eben der Twitter-Effekt. Hauptsache ein Account, oder 2 oder gar gleich 3. Das dann alles aktuell zu halten bringt selbst Hardcore-User zum Schwitzen. Facebook braucht kein Mensch. Zudem ist es eine Virenschleuder sondergleichen.
Benutzeravatar
Helios
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Mai 2009, 18:47

Re: Facebook wird langweilig

Beitragvon Anton » Do 30. Mai 2013, 18:18

Aber wieso bitte hält es sich dann so hartnäckig - gerade wenn die Negativschlagzeilen über zuviel Persönlichkeitsoffenbarung im Netz sich so stark häufen? Ich mach mir echt Sorgen, wenn meine Kinder irgendwann mal in ein Alter kommen, in dem sie dafür empfänglich sind.
Benutzeravatar
Anton
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 30. Mai 2013, 18:13

Re: Facebook wird langweilig

Beitragvon Nuzzle » Do 30. Mai 2013, 20:37

Seitdem zunehmend auch Eltern und Lehrer Facebook nutzen, boykottieren immer mehr Jugendliche das derzeit größte soziale Netzwerk. Besonders angesagt ist laut Sonja Schwarz vom Österreichischen Institut für angewandte Telekommunikation hingegen die Blogging-Plattform Tumblr. So schnell kann eben noch aus cool uncool werden. ;) (
Nuzzle
 
Beiträge: 194
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 14:49

Re: Facebook wird langweilig

Beitragvon GeorgWitten » Mo 12. Mai 2014, 11:01

Facebook muss sich immer wieder neue erfinden um nicht langweilig zu werden. Außerdem wartet die Konkurrenz von Google und Co nur auf eine Schwäche, um die eigenen Produkte zu pushen.
Benutzeravatar
GeorgWitten
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 9. Mai 2014, 17:00
Wohnort: Witten


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



cron