Sojamilch - besser als Kuhmilch?

Sojamilch - besser als Kuhmilch?

Beitragvon Sophie » Fr 11. Dez 2009, 09:46

Hallo,

kennt sich jemand hier mit Sojamilch aus?
Habe in letzter Zeit das Gefuehl, das diese immer haeufiger anstatt von Kuhmilch kosumiert wird und bin neugierig geworden. Warum ist Sojamilch so beliebt?

Aus welchen Gruenden wuerdet Ihr erwaegen, Sojamilch zu kaufen? Oder aber aus welchen Gruenden wuerdet Ihr es sein lassen?
Gibt es gesundheitliche/oekonomische/ethnische Einwaende gegen diese "Alternativmilch"?

Bin am Raetseln, ob es z.B. besser fuer die Uwelt waere, wenn mehr Leute Sojamilch der Kuhmilch vorziehen wuerden.

Gruesse, Sophie
Sophie
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 18:48

Re: Sojamilch - besser als Kuhmilch?

Beitragvon Schokoschnute » Mo 30. Mai 2011, 16:43

Liebe Sophie

meine Schwester trinkt Soja-milch, weil sie einfach keine Kuhmilch verträgt.

ob das jetzt besser für die Umwelt ist? naja, man sagt ja, dass durch die Kuhzucht sich das Ozonloch vergrößert, aber das bezieht sich ja eher auf die Fleischzüchter in Argentinien beispielsweise, die Massenviehzucht.

Ein Argument dagegen, Soja ist nicht heimisch, und somit sind viele Transportwege nötig, die durch Abgase die Umwelt verschmutzen....

Ich denke nicht, dass Kuhmilch indirekt auch nur der Umwelt schadet. Da gibt es deutlcih und mit Abstand schlimmeres...
lg
Schokoschnute
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 6. Mai 2011, 10:55

Re: Sojamilch - besser als Kuhmilch?

Beitragvon Agrarwast » Di 31. Mai 2011, 05:23

Laut Greenpease - s. dort - war Soja die erste gentechnisch verän­derte Nahrungspflanze, die in Europa zugelassen wurde. Wie kann ich mir sicher sein, gentechnischfreies Soja zu bekommen, in welcher Form auch immer?
Agrarwast
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 8. Jun 2010, 20:08

Re: Sojamilch - besser als Kuhmilch?

Beitragvon StephanKing » Mi 1. Jun 2011, 17:15

das Ideal ist natürlich am Haufigstens die Lokal Produkte einzukaufen um diese Özon verschmutzung zu vermeiden. Nun aber, die Struktur des Einzelhandels lass nicht wirklich die Wahle zur Mehreit die nicht die Produkte im Bio Laden sich leisten kann.

Klar konsumieren mit Bewusst ist empfehlenswert aber die Ernährung Industrie hat Schwierigkeit es anzubieten.
StephanKing
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 31. Mai 2011, 16:38

Re: Sojamilch - besser als Kuhmilch?

Beitragvon Agrarwast » Mi 1. Jun 2011, 19:12

Es ist immer Missbrauch angebracht: auch der italienische Name Bertolli zeigt nicht die Herkunft des Chemiekonzerns Unilever. Aber mittlerweile ist auf den üblichen Waren der Inhalt aufgeschlüsselt, auch die Herkunft.
Wer auf Soja besteht trotz der Bedenken, sollte die Anwendung nicht zu sehr übertreiben. Ich habe einmal die Schnitzer-Diät durchgezogen, auch positive Erfahrungen damit gemacht. Allerdings schmecke ich jetzt das Soja überall heraus und kann das nicht mehr hinunterbekommen.
Agrarwast
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 8. Jun 2010, 20:08

Re: Sojamilch - besser als Kuhmilch?

Beitragvon marion68 » Do 24. Nov 2011, 16:31

Habe eine Laktoseintoleranz und bin deshalb auf Sojamilch umgestiegen. Kaufe meistens die mit Vanille-Geschmack. Mittlerweile gibt es ja auch welche beim Discounter. Da weiß man dann wieder nicht, ob Gentechnik ja oder nein. Im Bioladen hat man zwar auch keine 100%ige Sicherheit, aber da sie auch teurer ist, muss man wohl einfach drauf vertrauen. ;)
marion68
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 24. Nov 2011, 16:12
Wohnort: bei Osnabrück


Zurück zu Ernährung & Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



cron