Müssen angebrochene Konservendosen umgefüllt werden?

Müssen angebrochene Konservendosen umgefüllt werden?

Beitragvon Miriam » Sa 20. Feb 2010, 21:18

Hallo beisammen,
kann mir jemand eine vernünftige Antwort darauf geben, ob geöffnete bzw. angebrochene Konservendosen umgefüllt werden müssen, wenn man den Inhalt nicht gleich verzehrt?
Miriam
 
Beiträge: 44
Registriert: So 10. Mai 2009, 08:36

Re: Müssen angebrochene Konservendosen umgefüllt werden?

Beitragvon Nuzzle » So 21. Feb 2010, 11:24

Die weit verbreitete These, dass geöffnete Konservendosen umgefüllt werden müssen, da ansonsten geundheitliche Risiken bestehen, ist nicht haltbar. Zwar kann das im Dosenmaterial enthaltene Zinn oxidieren und den Geschmack der konservierten Lebensmittel etwas beeinflussen ("Blechgeschmack"), aber gesundheitliche Risiken beim Verzehr bestehen keineswegs. Auch das Verletzen der Schutzschicht durch das Einwirken einer Gabel oder eines Messers hat keinerlei gesundheitsbedenklichen Auswirkungen, sondern nur chemische, die das Weißblech rosten lassen. Deutsche Konservendosen sind seit geraumer Zeit mit Kunsstoff ausgekleidet, so dass einem der blechige Geschmack erspart bleibt. Lediglich bei Billigimporten ist man vor diesen Oxidationsprozessen mit "besonderem" Nebengeschmack nicht gefeit.
Nuzzle
 
Beiträge: 194
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 14:49


Zurück zu Ernährung & Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



cron