Agrarzeitschrift

Agrarzeitschrift

Beitragvon Sepp » Fr 8. Mai 2009, 10:10

Seàwas,
welche landwirtschaftliche Zeitschrift haltet ihr fürs Studium am besten geeignet?
Sepp
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 09:57

Re: Agrarzeitschrift

Beitragvon Nuzzle » Fr 8. Mai 2009, 17:50

Hi Sepp,

als "höherwertig" dürfte die Zeitschrift "Neue Landwirtschaft" vom DLV einzustufen sein. Sie erscheint seit kurzem im neuen Gewand. Ist deutlich übersichtlicher geworden. Ziehe sie der TopAgrar und DLZ vor. Ansonsten gibt's halt noch die DLG-Mitteilungen. Hier ist der Vorteil, dass die Zeitschrift für Mitglieder umsonst ist.
Nuzzle
 
Beiträge: 194
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 14:49

Re: Agrarzeitschrift

Beitragvon Polygonum » Mo 11. Mai 2009, 18:17

Neben den einschlägigen, bereichsübergreifenden Agrar-Zeitschriften, gibt es auch noch einige fachbezogene Zeitschriften, die fürs Studium interessant sein können. Ich habe z.B. die Zeitschrift "Mais" vom Deutschen Maiskomitee abonniert. Weitere Infos erhält man unter: http://www.maiskomitee.de/fb_service/05_02.htm
Benutzeravatar
Polygonum
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 10:02

Re: Agrarzeitschrift

Beitragvon Biggy » Fr 15. Mai 2009, 16:36

Übrigens: top agrar hat eine "kleine Tochter", nennt sich "Landlust". Ist aber nichts für's Studium sondern eher ein Life-Style-Magazin für Gutsherrinnen oder Hobbylandwirte:
http://www.zeit.de/2009/07/WOS-Landlust
http://www.landlust.de/
Biggy
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:43

Re: Agrarzeitschrift

Beitragvon Agropyron » Fr 15. Mai 2009, 20:19

Mit einer Auflage von 446.681 Heften im 4. Quartal 2008(Quelle: http://www.lv-h.de) besitzt das Magazin einen unglaublichen Verbreitungsgrad. Vergleicht man den Wert von Ende 2007 (Quelle: http://www.presseportal.de/pm/68498/106 ... erlag_gmbh) hat sich die Auflage mehr als verdoppelt. Außerdem erhielt das Magazin den beliebten Marken-Award 2009 (Quelle: http://media.landlust.de/info/daten/aktuell.php). Hier bekommt man noch was für's Geld, nämlich 220 Seiten, gespickt mit sehr ansprechenden Fotos. In der heutigen Zeit eher selten der Fall ;)
Agropyron
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 14:29


Zurück zu Literatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron