Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Polygonum » Mi 13. Mai 2009, 10:59

Anscheinend sind die Zeiten an der Börse mit hohen Renditen vorbei, wie es in einem heutigen Artikel des "Handelsblattes" heißt. Statt Aktien kaufen, Schlaftabletten schlucken und sich dann auf Gewinne freuen - das Motto des verstorbenen Börsen-Gurus André Kostolany - domiert eine hohe Volatilität am Markt, die eine langfristige Rendite nicht mehr garantieren. http://www.handelsblatt.com/finanzen/an ... ;2274840;0

Dennoch bieten sich gerade mit der in 2009 eingeführten Abgeltungssteuer auch neue Chancen, da sie ein langes Investment wirklich nicht mehr reizvoll machen. Vielmehr verleitet sie förmlich zum Zocken. Werfen wir beispielsweise einen Blick auf den Chart-Verlauf der Deutschen Bank:
http://isht.comdirect.de/html/detail/ma ... ym=DBK.ETR
Wer im Februar/März 2009 investiert war, hat seinen Einsatz mehr als verdoppelt. Dass Risiko belohnt werden kann, zeigt sich also hier sehr schön :D
Benutzeravatar
Polygonum
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 10:02

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Polygonum » Mi 13. Mai 2009, 14:57

Und heute zeigt sich einmal wieder die hohe Volatilität an den Aktienmärkten von ihrer besten Seite: http://isht.comdirect.de/html/detail/ma ... R&sCat=IND
Sell in May and go away... oder guter Zeitpunkt einzusteigen - was meint ihr?
Benutzeravatar
Polygonum
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 10:02

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Mr. M » Do 4. Jun 2009, 00:21

Ich halte den rasanten Aufschwung, den wir gegenwärtig an den Börsen erleben, für vollkommen übertrieben. Und ich stehe nicht alleine dar. Der große Knall ist fast zu hören. Deshalb zählt in dieser Situation "Cash" statt Investment.
Mr. M
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 19. Mai 2009, 11:34

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Helios » Sa 6. Jun 2009, 09:44

Dividendenkürzung im großen Stil, wie sie derzeit auf der Tagesordnung stehen - z.T. um über 20 % - rechtfertigen Aktien zurzeit als Renditeträger nicht. Bis 2010 sollen die Einschnitte sogar 32 % erreichen. In den USA sinken die Dividenden derzeit mit der stärksten Rate seit 1955. Selbst beim Medienkonzern New York Times fällt die Dividende das erste Mal aus, seitdem der Konzern an der Börse notiert. Das sollte einem zu denken geben.
Benutzeravatar
Helios
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Mai 2009, 18:47

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Polygonum » Mi 10. Jun 2009, 09:12

Weltweit überschreiten Aktien die 200-Tagelinie. Ein charttechnisches Kaufsignal, habe ich gelernt. Überschüssige Liquidität und mangelnde Anlagealternativen dürften Anleger wieder auf's Börsenparkett zurückführen. Experten erwarten nach einem Rücksetzer in den kommenden Monaten ab Herbst wieder steigende Kurse. Der Dax könnten bis Frühjahr wieder bei 6.200 Punkten stehen. Damit setzt sich der Bullenmarkt vermutlich fort.
Benutzeravatar
Polygonum
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 10:02

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Helios » Mi 15. Jul 2009, 21:27

Der Dax steigt und wieder einmal hat niemand geläutet. Unbemerkt legt der Index seit Montag fast 10 % zu, obwohl sich die Stimmung deutscher Finanzexperten im Juli überraschend starkt eingetrübt hat. Ob die heutigen positiven Zahlen der gestarteten US-Berichtsaison nur ein Strohfeuer war, wird sich bald zeigen. Bei den geringen Umsätzen (2,86 Mrd.) die per Xetra gehandelt wurden, liegt das nahe. Wir werden uns in nächster Zeit wohl weiterhin auf eine hohe Schwankungsanfälligkeit der Indices einstellen müssen. 8-)
Benutzeravatar
Helios
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Mai 2009, 18:47

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Polygonum » Mo 20. Jul 2009, 11:02

Positive Signale von Unternehmensseite sowie der Konjunktur halten die Anleger weiter in Kauflaune. Damit rückt das Jahreshoch näher. Laut Analysten häufen sich die Anzeichen für eine weltweite konjunkturelle Stabilisierung. Einige gehen davon aus, dass der deutsche Leitindex Dax das Jahresverlaufshochs bei knapp 5.180 Punkten bald testen wird.
Benutzeravatar
Polygonum
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 10:02

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Helios » Di 4. Aug 2009, 08:11

Die Bullen sind derzeit nicht zu bremsen. Die Frage ist, wann die institutionellen Anleger ihre Zurückhaltung aufgeben und in großem Stil einsteigen. Das hieße eine weitere Rally in Richtung 6000. Allein in den vergangenen drei Wochen hat der deutsche Leitindex bereits rund 700 Zähler zugelegt. Die Umsätze an der Börse sind jedoch weiterhin sehr gering. Beflügelt von positiven Quartalsbilanzen hat der Dax am Montag auf dem höchsten Stand seit Oktober 2008 geschlossen. Solarwerte wie Solon , Q-Cells und Solarworld standen gestern auf der Gewinnerliste im TecDax.
Benutzeravatar
Helios
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Mai 2009, 18:47

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Helios » So 1. Nov 2009, 19:22

Dem Dax ging am vergangenen Freitag die Puste aus. Gewinnmitnahmen im großen Stil standen an der Tagesordnung. Anscheinend sind Misstrauen und Vorsicht bei den Börsianern zurückgekehrt.
Die neue Handelswoche wird deshalb weiter von Nervosität und entsprechenden Kurskapriolen geprägt sein. Von 2/3 der DAX-Unternehmen stehen die Geschäftsberichte samt Ausblick noch aus. Es belibt also spannend. Ob der Dax genug Kraft hat, um eine Jahresendrally in Richtung 6.000 hinzulegen, bleibt wieder einmal ungewiss. ;)
Benutzeravatar
Helios
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Mai 2009, 18:47

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Polygonum » Mi 2. Dez 2009, 09:33

Nach dem kräftigen Vortagesplus von 2,7 % im DAX dürfte der Markt erstmal durchatmen. Die Chancen, 6.000 Punkte bis zum Jahresende zu überschreiten, stehen jedenfalls gut. Von Ende Februar bis heute hat der deutsche Leitindex über 2.000 Punkte dazugewonnen. Und da soll einer sagen - Aktien lohnen sich nicht! :mrgreen:
Benutzeravatar
Polygonum
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 10:02

Nächste

Zurück zu Geld & Anlage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron