Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Helios » Fr 4. Dez 2009, 09:37

Die HSBC-Gruppe blickt verhalten optimistisch in die Zukunft und sieht den deutschen Leitindex Dax bis Ende 2010 bei 6.300 Punkten. Nach einem freundlichen Auftakt erwarten Sie in den Sommermonaten bis zum Herbst 2010 eine Korrektur, worauf eine Seitwärtsphase folgen soll. Sie gehen davon aus, dass in der zweiten Jahreshälfte 2010 kaum positive Überraschungen zu erwarten sind, da steigende Unternehmensgewinne schwer zu realisieren wären.
Benutzeravatar
Helios
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Mai 2009, 18:47

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Nuzzle » Mo 7. Dez 2009, 09:27

Die Aktienrally dürfte m.E. noch bis ins Frühjahr anhalten. Ein Blick auf die Markttechnik lässt neue Jahreshochs in Kürze erwarten. Die 5888 könnten schon diese Woche geknackt werden.
Nuzzle
 
Beiträge: 194
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 14:49

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Helios » Di 8. Dez 2009, 11:30

Noch gelingt es dem Dax nicht, den Widerstandsbereich bei 5850 bis 5890 Zähler zu durchbrechen. Dann wäre der Weg bis 6250 frei. Sollte es dem Index jedoch nicht gelingen, diesen Widerstand in nächster Zeit zu erobern bzw. zu überschreiten, droht ein Rücksetzer. Solange dieser die Marke von 5715 Punkten nicht durchschlägt, ist eine Weihnachtsralley weiterhin möglich. Die nächste wichtige Haltezone liegt im Bereich 5600 sowie bei 5515 Punkten. Danach folgen herbe Verluste in Richtung 5130.
Benutzeravatar
Helios
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Mai 2009, 18:47

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Helios » Do 10. Dez 2009, 11:03

Der Rücksetzer wurde gestern vollzogen und der erste Widerstand 5715 durchbrochen. Doch schon heute finden bereits wieder Käufe statt. Trotz des starken Anstiegs in den vergangenen Monaten ist der Markt charttechnisch noch nicht überhitzt und hat daher Potenzial nach oben. Auch die 200-Tage-Linie deutet weiterhin auf eine mittelfristige Aufwärtsbewegung hin.
Benutzeravatar
Helios
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Mai 2009, 18:47

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Helios » Fr 11. Dez 2009, 10:59

Und schon geht's wieder kräftig aufwärts mit dem Dax. Der Boden scheint zu halten - der Weg ist frei für weitere Gewinne. Wenn heute noch der Michigan-Index und die
US-Einzelhandelsverkäufe gut ausfallen, wären das ideale Vorausetzungen für eine Jahresendrally.
Benutzeravatar
Helios
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Mai 2009, 18:47

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Nuzzle » Mo 23. Jul 2012, 22:24

Die Verschärfung der Schuldenkrise lässt DAX heute absaufen. Gut 3 Prozent gings runter. Verlierer des Tages: Commerzbank-Aktien. Ab einem 1 Euro sollte man sich vielleicht überlegen einzusteigen :D
Nuzzle
 
Beiträge: 194
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 14:49

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Nuzzle » Do 28. Mär 2013, 17:28

Die 8000er-Marke hat nicht lange gehalten. Wo wird wohl der DAX Ende 2013 stehen. Was tippt Ihr?
Nuzzle
 
Beiträge: 194
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 14:49

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Helios » So 26. Mai 2013, 08:51

Schwer zu sagen - tippe auf einen Zählerstand von über 9.000. Bei dem Zinsniveau führt wohl kein Weg an Aktien vorbei. Vermutlich werden auch mehr und mehr Deutsche wieder aufs Parkett zurückkehren.
Benutzeravatar
Helios
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Mai 2009, 18:47

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon TischlerRut » Mo 19. Aug 2013, 15:56

Und ich dachte immer, dass gerade Aktien immer langfristig angelegt werden sollten. Wenn ich in Aktien aus dem Dax investiere, braucht man schon mal einen langen Atem und man sollte auch fallende Kurse aushalten können.
Benutzeravatar
TischlerRut
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 16:49
Wohnort: Fröndenberg

Re: Langfristig lohnen sich Aktienanlagen nicht

Beitragvon Ziegenpeter » Sa 3. Mai 2014, 11:25

Wan kommt endlich der große Crash, damit sich ein Einstieg wieder lohnt? ;)
Benutzeravatar
Ziegenpeter
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 12:21

VorherigeNächste

Zurück zu Geld & Anlage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



cron