elektrischer Weidezaun: "Strassensperre"

elektrischer Weidezaun: "Strassensperre"

Beitragvon waltgallus » Sa 1. Aug 2015, 17:09

Guten Tag

Vorweg: hier spricht ein Laie.
Wenn ein elektrischer Weidezaun von einem Weg oder einer Strasse unterbrochen wird, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dieses "Schlupfloch" für die Tiere zu sperren. Eine hier häufig anzutreffende Variante besteht aus zwei "Ruten" aus Kunststoff, die vom Wegrand zur Wegmitte reichen, ohne sich ganz zu berühren. Sie sind mit dem menschlichen Körper leicht aufzustossen. Man kann sie also problemlos passieren, auch mit einem Fahrzeug.

1. Wie heisst diese Absperrung in der Fachsprache?
2. Wie funktioniert sie? Warum kann sie ein Mensch, auch wenn er durch die Mitte geht und beide Ruten berührt, passieren, nicht aber ein Tier. Oder habe ich einfach stets Glück gehabt und der Zaun war gar nicht geladen?

Dank und Gruss

Walt Gallus
waltgallus
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 16:58

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron