Muecken koennen Weidetiere toeten

Muecken koennen Weidetiere toeten

Beitragvon Keks » Fr 22. Jan 2010, 06:02

Dass Stechmuecken unliebsame Gesellen sind, wissen wir schon lange. Dass sie sehr anpassungsfaehig sind und gefaehrliche Krankheiten uebertragen, ist auch bekannt.
Dass sie aber, in Schwaermen auftretend, ein ausgewachsenes Rind toeten koennen, ist den wenigsten bekannt. Oder?
Wer hat schon einmal von der "Kriebelmuecke" gehoert?
Und wir sollten das nciht mit dem Gedanken beiseite schieben, dass diese Mueckenart weit von uns entfernt ist - denn sie ist bestens n das kalte mitteleuropaeische Klima angepasst.
Zum Beispiel gibt es In Schottland das Geruecht, dass die Hochlandrinder nur deswegen so stark behaart sind, um sich vor diesen Muecken zu schuetzen.

Weitere Informationen zu Moskitos, Gnitzen und Co:
http://www.dnews.de/nachrichten/panoram ... leben.html
Keks
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 18:45

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron